Es gibt ein Mitglied Ihrer Familie, das wahrscheinlich am stärksten von Ihrem bevorstehenden Umzug betroffen sein wird, und Sie sind es nicht. Höchstwahrscheinlich wird es dein bester Freund sein. Dein Hund.

Mit Kindern nach Hause zu ziehen kann stressig genug sein, aber Sie haben die Fähigkeit, Ihrem Kind zu kommunizieren und es zu beruhigen und können daher helfen, den Stress zu bewältigen, den sie fühlen. Wenn du dich mit einem Hund bewegst, hast du nicht die Fähigkeit, verbal zu interagieren, nur deine Handlungen können das Maß an Stress und Angst bestimmen, das dein Hund fühlen wird.

Hunde brauchen Vertrautheit und Routine, und jeder Teil Ihres Heimzuges ist eine Störung all dessen, was normalerweise dazu führt, dass sich ihre Welt sicher und geschützt fühlt. Sogar was wir als kleine, unbedeutende Veränderungen betrachten würden, wird in der Hundewelt verstärkt, sie haben ein besseres Hören, Sehen und Riechen als Menschen und sind empfindlich gegenüber geringfügigen Veränderungen.

Vielleicht haben Sie sich nicht einmal gefragt, wie Hunde mit dem Umzug nach Hause umgehen? Aber Sie sollten ihre Bedürfnisse sehr sorgfältig berücksichtigen, da Hunde leicht gestresst werden können.

Aber keine Angst, es gibt viel, was Sie tun können, um Ihrem Hund zu helfen, nach Hause zu kommen. Alles was es braucht ist ein wenig Planung und Voraussicht.

Lesen Sie weiter für unsere Top-Tipps, wie Sie am besten mit Hunden umziehen können.

Was machen Sie mit Ihrem Hund, wenn Sie nach Hause gehen?

Es wird oft empfohlen, dass Hunde am Umzugstag nicht in Gefahr sind, indem man sie in Zwingern oder bei einem Freund für den Tag hat. Es kann jedoch eine noch bessere Idee sein, sie für einige Tage vor und nach dem Umzug zu pflegen. Auf diese Weise wird Ihr Hund nicht von allen Umwälzungen des Verpackungsprozesses gestresst, sie werden am Umzugstag sicher aus dem Weg geräumt sein, und es wird Ihnen ein paar Tage geben, um Ihr neues Heim für die Rückkehr Ihres Hundes auszupacken und vorzubereiten.

Tipps für den Umzug mit einem Hund

Umzug mit Hunden zu einem neuen Zuhause wirft eine ganze Reihe von Überlegungen in Ihre Heimat Umzugspläne, so achten Sie darauf, alle Tipps zum Umzug mit einem Hund unten in Ihre Heimatbewegung Umzug Checkliste und Planer enthalten.

Egal, ob Sie mit einem Hund oder quer durch die Stadt querfeldein unterwegs sind, diese Tipps helfen Ihrem Hund, sich schnell in seinem neuen Zuhause niederzulassen.

Wie Sie sehen können, ist der Abschnitt über die Vorbereitung Ihres Hundes für eine Heimreise unten bei weitem der größte Teil dieses Leitfadens. Das ist beabsichtigt und gerechtfertigt. Genau wie Sie einen robusten Plan benötigen, um sicherzustellen, dass Ihre Möbel sicher und effizient bewegt werden, brauchen Sie einen Plan, um den Übergang von alt zu neu für Ihren Hund so stressfrei wie möglich zu gestalten. Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Heimzug für Ihre Haushaltswaren und Ihren Hund.

Was tun, wenn Sie mit einem Hund nach Hause gehen

Wohlfahrt: Wenn Sie mit einem Hund aus dem Staat ausziehen, prüfen Sie, ob in Ihrem neuen Staat Impfbestimmungen für Ihren Hund bestehen. Halten Sie alle Impfungen auf dem neuesten Stand und holen Sie sich eine Kopie ihrer Tierarztaufzeichnungen, wenn Sie Ihren Welpen in der neuen Tierklinik registrieren. Es ist am besten, diesen Prozess früh zu starten, falls Impfungen erforderlich sind.

Vorsichtsmaßnahmen: Bevor Sie nach Hause gehen, ist es eine gute Idee, Ihren Hund Mikro-Chips zu bekommen oder aktualisieren Sie die Micro-Chipping Unternehmen Datensätze mit Ihrer neuen Adresse, wenn Ihr Haustier bereits angeschlagen ist. Lassen Sie ein neues Hundehalsband-Identifizierungsschild mit Ihrer neuen Adresse oder Ihren Kontaktnummern für den Fall vorbereiten, dass das Undenkbare passiert und Ihr Hund in Ihrer neuen Nachbarschaft verloren geht. Erwägen Sie den Kauf einer ausziehbaren Leine, wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Hund abrennt, während er sich an seine neue Umgebung gewöhnt.

Planen Sie Ihren Umzugstermin: Wenn Ihr Hund durch Feuerwerk oder Lärm leicht verängstigt ist, vermeiden Sie ein Umzugsdatum, das sich auf oder nahe einem Feierdatum befindet, z. B. Neujahr, wenn Feuerwerkskörper ausgehen. Ungewohnte Umgebung, viel Lärm und Feuerwerk sind keine gute Mischung für einen Hund, der schon sehr ängstlich oder unruhig ist.

Schau dir deinen neuen Garten an: Wenn du dir ein neues Zuhause ansiehst, solltest du alle Umzäunungen auf eventuelle Fluchtwege überprüfen, die dein Hund finden könnte. Dies gibt Ihnen Zeit, um Materialien zu kaufen, um den Zaun zu reparieren oder jemanden zu arrangieren, der es für Sie erledigt, bevor Ihr Hund in seinem neuen Zuhause ankommt.

Behalte Routinen: Es gibt so viel zu tun, wenn du nach Hause kommst, dass es leicht ist, die tägliche Routine deines Hundes zu stören. Aber versuche, die Dinge so normal wie möglich zu halten, gleiche Zeiten für Spaziergänge oder Fütterungen und besonders für das Spiel. Packe keine der Spielsachen oder Decken des Hundes bis zum letzten Moment weg, da sie die Vertrautheit mit den Gerüchen ihres Hauses brauchen.

Zeichen der Hundefurcht: Wenn Ihr Hund anfängt, unter Hausbewegungsangst zu leiden, können sie einen Verlust des Appetits leiden, anfangen, im Haus zu verwirren, oder viel wimmern und jammern. Sollten Sie irgendwelche Bedenken haben, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, der Ihnen möglicherweise beruhigende Medikamente für Ihren Hund verschreiben kann.

24/7 Kostenlose Beratung


0676 681 20 90

Holen Sie Ihr Angebot kostenlos


Angebot holen

  • 1010 Innere Stadt
  • 1020 Leopoldstadt
  • 1030 Wien Mitte
  • 1040 Wieden
  • 1050 Margareten
  • 1060 Neubau
  • 1070 Mariahilf
  • 1080 Josefstadt
  • 1090 Alsergrund
  • 1100 Favoriten
  • 1110 Simmering
  • 1120 Meidling
  • 1130 Penzing
  • 1140 Hietzing
  • 1150 Rudolfsheim F.
  • 1160 Ottakring
  • 1170 Hernals
  • 1180 Währing
  • 1190 Döbling
  • 1200 Brigittenau
  • 1210 Floridsdorf
  • 1220 Donaustadt
  • 1230 Liesing
  • Niederösterreich