Die Haushaltsversicherung: Das ist bei einem Umzug zu tun

Ein Wohnungswechsel steht an, Sie wollen mit der ganzen Familie den Standort wechseln. Zu einer guten Vorbereitung gehört es auch, sich um die richtige Absicherung zu kümmern. In Österreich deckt die Haushaltsversicherung Schäden an Ihrem Mobiliar ab. Diese können beispielsweise durch Einbrüche, durch Feuer oder durch Glasbruch entstehen. Damit Sie in diesem Fall nicht alle Schadensbeseitigungskosten selbst bezahlen müssen, ist eine Versicherung zu empfehlen. Doch was müssen Sie tun, wenn der Wechsel der Wohnung ansteht? Welche Fristen sind zu beachten, wenn Sie den Vertrag ummelden oder neu anmelden wollen? Und was hat es mit dem Versicherungsvergleich also Vergleich der Versicherungsanbieter auf sich?

Diese Schäden deckt die Haushaltsversicherung ab

Zu den wichtigsten Risiken für Ihren Haushalt gehört das Feuer. Durch einen Brand kann Ihr gesamtes Hab und Gut vernichtet werden. Einbrüche sind ebenfalls häufige Schadensereignisse. Wenn Diebe die Fensterscheiben oder die Wohnungstür aufhebeln und wertvollen Schmuck, Bargeld oder HiFi-Geräte entwenden, macht der Schaden oft eine immense Größenordnung aus. Auch wenn eine Scheibe oder ein Glaskochfeld zerstört werden, fallen zur Beseitigung des Glasbruchs hohe Ausgaben an. Gegen die entstehenden Auslagen zur Beseitigung des Schadens in Ihrer Wohnung können Sie sich versichern. Mit einer Haushaltsversicherung schützen Sie sich und wälzen die Kosten für die Beseitigung des Schadens auf einen Versicherer ab.

Versicherungsvergleich für Österreich

Wenn Sie innerhalb Österreichs die Adresse wechseln, müssen Sie der Versicherungsfirma Ihren neuen Standort angeben. Sie müssen die bestehende Versicherung ummelden. Dabei sollten Sie darauf achten, alle der Gesellschaft wichtigen Angaben mitzuteilen. Dazu gehört zum Beispiel die Größe Ihrer neuen Immobilie. Geben Sie eine zu geringe Quadratmeteranzahl ein, kann der Versicherer eine Unterversicherung geltend machen. Wenn Sie dann einen Schaden auszugleichen haben, nimmt er vielleicht einen Abzug an den erstatteten Auslagen vor. Achten Sie deshalb bei der neuen Versicherung darauf, dass jeder Schaden in einer angemessenen Höhe gedeckt ist. Wenn Sie Ihren Vertrag neu anmelden, müssen Sie die Größe der Immobilie natürlich ebenfalls in der korrekten Höhe angeben. Das ist einer der wichtigsten Tipps, auf die Versicherungsexperten immer wieder großen Wert legen.

Vergleichen Sie den besten Versicherungsanbieter in Wien in Österreich

Wenn Sie Ihren Vertrag ummelden oder neu anmelden, sollten Sie unbedingt die Preise vergleichen. Das ist ein weiterer wichtiger Tipp, den Versicherungsfachleute immer wieder geben. Das Spektrum der Versicherungspreise ist in Österreich weit gefasst. Deshalb lohnt es sich, die Versicherungspreise zu vergleichen, denn nur so entdecken Sie die beste Gesellschaft für Ihre Ansprüche. Achten Sie beim Auswählen darauf, dass alle wichtigen Risiken im Vertrag versichert sind. Dabei kommt es nicht darauf an, den günstigsten Versicherer zu finden. Die Gesellschaft, die Sie auswählen, soll Sie vernünftig und bezahlbar gegen alle wichtigen Risiken schützen, so dass Sie jederzeit optimal versichert sind.

24/7 Kostenlose Beratung


0676 681 20 90

Holen Sie Ihr Angebot kostenlos


Angebot holen

  • 1010 Innere Stadt
  • 1020 Leopoldstadt
  • 1030 Wien Mitte
  • 1040 Wieden
  • 1050 Margareten
  • 1060 Neubau
  • 1070 Mariahilf
  • 1080 Josefstadt
  • 1090 Alsergrund
  • 1100 Favoriten
  • 1110 Simmering
  • 1120 Meidling
  • 1130 Penzing
  • 1140 Hietzing
  • 1150 Rudolfsheim F.
  • 1160 Ottakring
  • 1170 Hernals
  • 1180 Währing
  • 1190 Döbling
  • 1200 Brigittenau
  • 1210 Floridsdorf
  • 1220 Donaustadt
  • 1230 Liesing
  • Niederösterreich