Chaosvermeidung: Checkliste "Nach dem Umzug"

Nach dem Umzug müssen Sie vieles organisieren und berücksichtigen. Gleichzeitig sind Sie aber sicherlich mit dem Einrichten Ihrer neuen Wohnung bzw. des Hauses beschäftigt. Erstellen Sie sich daher besser schon vor dem Umzugstag eine Umzugscheckliste, die Sie nach und nach abarbeiten oder auf der wenigstens alle relevanten Punkte vorhanden sind – wenn auch ungeordnet. Folgendes kann auf Ihrer Checkliste stehen:

Umzugscheckliste

  • Letzte Details mit dem Umzugsservice klären, falls zum Beispiel ein Lagerraum über das Unternehmen gemietet wurde.
  • Bezahlen der Rechnung des Umzugsunternehmens!
  • Nachsendeantrag bei der Post stellen, falls nicht vorher geschehen.
  • Neuanmeldung beim Einwohnermeldeamt.
  • Informieren aller wichtigen Stellen über die neue Adresse (kann auch schon vor dem Umziehen geschehen, wenn in der neuen Wohnung bereits der Briefkasten zugänglich ist).
  • Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung durchführen (bitte Mietvertrag lesen – müssen die Wände gestrichen werden?).
  • Ablesen der Zählerstände in der alten Wohnung und Übergabe der Räume an den Vermieter/Eigentümer.
  • Eventuell Vorstellen bei den Nachbarn?

24/7 Kostenlose Beratung


0676 681 20 90

Holen Sie Ihr Angebot kostenlos


Angebot holen