Checkliste: Woran müssen Sie denken?

Planen Sie den Umzug langfristig – nur dann können Sie annähernd gewährleisten, dass Sie nichts vergessen. Annähernd? Ja, denn wir können Ihnen fast garantieren, dass es irgendeinen Punkt geben wird, den Sie vergessen. Damit es sich wenigstens nicht um einen wichtigen Punkt handelt, ziehen Sie bei der Vorbereitung die folgende Checkliste zurate:

Umzugscheckliste

  • Wünschen Sie einen Umzugsservice? Wenn ja, beauftragen Sie diesen rechtzeitig!
  • Sprechen Sie mit allen beteiligten Personen und Unternehmen einzelne Details zum Umzug ab.
  • Schreiben Sie die Umzugscheckliste!
  • Klären Sie, ob Sie direkt umziehen oder ob Möbel eingelagert werden müssen (an das Anmieten eines Lagerraums denken!).
  • Organisieren Sie Transportfahrzeug und Helfer zum Packen und Tragen, wenn Sie keinen Umzugsservice beauftragen.
  • Erteilen Sie der Post einen Nachsendeauftrag.
  • Informieren Sie Versicherungen und andere wichtige Stellen über Ihre neue Adresse. So geht die Post direkt dorthin.
  • Reservieren Sie einen Parkplatz für das Umzugsfahrzeug. Eventuell Straßensperre beantragen!
  • Vergessen Sie nicht, den Mietvertrag Ihrer alten Wohnung zu kündigen!

24/7 Kostenlose Beratung


0676 681 20 90

Holen Sie Ihr Angebot kostenlos


Angebot holen